CONTENTshift Menü
schließen
Wird geladen...

David P. Steel L-Pub

David P. Steel
© Fabian Schwan-Brandt

Mein Unternehmen und ich

Wenn mich Leute fragen, was ich beruflich mache, antworte ich:
Ich bin Unternehmer in der Wertschöpfungskette von E-Books

So würde ich meiner Oma mein Geschäftsmodell erklären:
Wir machen Bücher, die mehr können. Sie geben mir Zusatzinformationen zu den Figuren, zu den Orten oder zu schwierigen Begriffen im Text. Genau dann, wenn ich sie möchte und genau dort, wo ich sie brauche. 

Meine Idee wird die Content-Branche verändern, weil  / indem …
...wir Verlagsinhalte in einem standardisierten Prozess aufwerten – mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Meine Motivation

Meine Arbeit macht mich froh, wenn…
...ich bestehende Prozesse deutlich verbessern kann.

Um gut zu sein, benötige ich…
...gute Leute, die mit Begeisterung mitziehen.

Meine Erfahrungen

Die drei wichtigsten  Erfahrungen  bis hierhin:
1: das Wertschätzen des Feedbacks von Mentoren
2: die Bereitschaft, das Geschäftsmodell ständig zu überdenken und anzupassen
3: die Mitgliedschaft im Startup Club des Börsenvereins und der damit verbundene Austausch mit anderen Startups

Nicht noch einmal würde ich ...
...davon ausgehen, dass Plan A reibungslos und nach Zeitplan abläuft.

Wenn ich Investoren treffe, dann ...
...frage ich sie nach ihren Erfahrungen und Expertisen.

Die Zukunft

Wenn ich die nächste Hürde schaffe, dann …
fahre ich in den Urlaub.

Wenn sich alles wie geplant entwickelt, wird mein Unternehmen in fünf Jahren…
...100 Leute beschäftigen und Büros auf verschiedenen Kontinenten haben.

Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann ...
...dass aus unseren Hauptumsätzen auch kleinere soziale oder kulturelle Projekte unterstützt werden können.

In 10 Jahren wird Content …  
immer häufiger in kleineren Einzelteilen verkauft und konsumiert.


Diese Seite teilen
Wird geladen...