CONTENTshift Menü
schließen
Wird geladen...

Leonore Kleinkauf L-Pub

Leonore Kleinkauf
© Esther Su Roßkopf

Name: L-Pub, Leonore Kleinkauf

Mein Start-up auf den Punkt:
L-Pub steht für Lernpublikationen. Bei uns heißt das vor allem: Mehr Inhalt. Im Kontext. Konkret reichern wir digitale Inhalte mit kontextspezifischen Zusatzinformationen und Lerntools an – und das in einem automatisierten Prozess. 

Gegründet: 2015 

Webseite: www.L-Pub.com
Facebook: storyplanetgerman
Twitter: @LPubCom

Unser Team:
Wir sind ein internationales Team, dass eine große Leidenschaft für Bücher und neue Technologien eint. Deshalb scheuen wir uns nicht, Sprache in ihre einzelnen Bestandteile aufzudröseln und als Datenmaterial zu verwerten, um das digitale Lese- und Lernerlebnis maßgeblich zu optimieren.

David P. Steel / Gründer & Geschäftsführer
Leonore Kleinkauf / Gründerin & Business Development
Battista Vailati / Gründer & Software Engineer
Franck Valentin / Gründer & Software Engineer
Vanessa Appoh / Computerlinguistin
Anette John / Marketingmanagerin

Unsere Gründungsgeschichte: 
Alle in unserem Team haben bereits in unterschiedlichen Ländern gelebt und wissen daher aus eigener Erfahrung, dass das Erlernen einer Sprache eine große Herausforderung darstellt. Für uns war das Lesen von Literatur eine gute Möglichkeit, um unseren Vokabelschatz zu erweitern. Wir stellten jedoch fest, dass mithilfe von Technologie der Lernprozess verbessert werden kann. Aktuell schlagen Leser digitaler Texte Zusatzinformationen in Wörterbüchern (die keine kontextspezifische Übersetzung liefern) oder im Internet nach (was sie zwingt den Lesekontext zu verlassen). Uns ging auf: Was fehlt, ist die Verknüpfung von Lesetext mit kuratierten Zusatzinformationen. Das gab den Impuls zur Gründung von L-Pub und der Entwicklung unseres neuen Leseformats namens L-Book.
Im Laufe der Zeit stellten wir fest, dass unsere Technologie sich auch auf Bereiche außerhalb des Fremdsprachenerwerbs übertragen lässt. L-Books sind nämlich optimal für jeden Bildungskontext, aber nicht nur: Bei Fachtexten können z.B. Fachbegriffe und Grafiken nachgeschlagen werden, bei historischen Romanen Hintergrunddaten zu den beschriebenen Ereignissen.

Damit verändert meine Geschäftsidee die Content-Branche:
Unsere L-Books haben das Potenzial das Lesen und Lernen nachhaltig zu verbessern. Sie bieten einen Mehrwert, den gedruckte Bücher oder selbst herkömmliche E-Books in dieser nutzerfreundlichen Form nicht bieten können. L-Books sind somit ein echter Grund, um digital zu lesen. Unsere Geschäftsidee wertet das Format E-Book erheblich auf und gibt Lesern die Möglichkeit ihrer Neugier ganz frei und individuell zu folgen.
Was zeichnet das L-Book aus? Es ist ein neues digitales Leseformat, bei dem man mit nur einem Klick kontextspezifische und kuratierte Zusatzinformationen abrufen kann (Übersetzungen, Bilder, Audiodateien, Definitionen). Auf Wunsch kann das L-Book um diverse Lernfunktionen erweitert werden. So können alle unbekannten Begriffe in einer Lernliste abgespeichert und anschließend im Rahmen von automatisch generierten Übungen im Kontext des jeweiligen Satzes verinnerlicht werden.
Die Technologie, die L-Pub entwickelt hat, setzt auf Standards und automatisierte Prozesse. Damit geben wir der Content-Branche die Möglichkeit, digitale Inhalte ohne hohen monetären und redaktionellen Aufwand aufzuwerten.

Hier sehe ich uns in der Zukunft:
Aktuell sehen wir am meisten Potenzial in der Zusammenarbeit mit Bildungs- und Fachverlagen und der Konvertierung ihrer Inhalte in L-Books, in denen bspw. Fachbegriffe nachgeschlagen und/oder gelernt werden können.
Mittelfristig möchten wir aber auch vermehrt mit Publikumsverlagen zusammenarbeiten und ihre Inhalte in L-Books für Deutschlerner konvertieren. Auf lange Sicht möchten wir auch andere Sprachen und Märkte mit diesem Modell erreichen – und L-Books in Englisch, Französisch und Spanisch etc. anbieten.

Mentor: Dr. Wolfgang Pichler

Durch den Startup Club des Börsenvereins erfuhren wir von dem neuen Accelerator CONTENTshift und freuen uns nun sehr über die Ehre als einer von fünf Finalisten 2017 dabei zu sein. CONTENTshift bietet uns die Möglichkeit gemeinsam mit den Coaches unser Geschäftsmodell weiter zu verfeinern, tiefgehende Einblicke in die Branche zu gewinnen, Experten sowie potentielle neue Kunden kennenzulernen und die Sichtbarkeit unseres Startups in der Content-Branche zu erhöhen. David P. Steel
Diese Seite teilen
Wird geladen...