CONTENTshift Menü
schließen
Wird geladen...

And the winner is: Papego 20.10.2016

Das Finale ist erreicht, die Jury hat entschieden: Papego ist der Gewinner bei CONTENTshift 2016 und zum "Content-Start-up des Jahres" gekürt worden. "Papego hat das Potential ein Branchenstandard zu werden – national wie international. Mit Papego gelingt ein wichtiger Brückenschlag zwischen analogem und physischem Produkt“, begründete Jury-Sprecher Michael Adams die Entscheidung heute Nachmittag auf der Frankfurter Buchmesse. Bei Gründer Karl-Ludwig von Wendt ist die Freude groß: „Ich bin sehr glücklich. Und wenn ich es mir erlauben könnte, dann würde ich den Scheck in sechs Teile teilen und mit den anderen nominierten Start-ups teilen“, so der Gewinner in seiner Dankesrede. Er kann sich über eine Förderprämie von 10.000 Euro freuen.

Die Papego-App ermöglicht es, gedruckte Bücher auf dem Smartphone oder dem Tablet weiterzulesen. Nutzer müssen dazu lediglich die zuletzt gelesene Seite ihres Buches mit dem Handy fotografieren und können dann bis zu 25% des Buchs mobil weiterlesen. Umgekehrt zeigt die E-Reading-App die Seitenzahlen des Papierbuches an. Die Branche hat das Potential der Idee bereits erkannt, Papego-fähige Bücher erscheinen schon bei Piper und im Berlin Verlag.

Aber auch die fünf Shortlist-Nominierten, die nicht gewonnen haben, können viel aus CONTENTshift mitnehmen. Beemgee (Software zur Strukturierung und Visualisierung narrativer Inhalte), Booktype – Omnibook (Online-Plattform, auf der Autoren gemeinsam Bücher schreiben), Brainyoo (Lernsoftware & Mobile App), Polynaut (Suchergebnisse in Webshops als Cluster und Mindmaps) und SatoshiPay (Online-Bezahlsystem für digitalen Content) können ein Jahr  lang beim startup club des Börsenvereins teilnehmen und ihre bisher bereits geknüpften Kontakte und Kooperationsideen weiterentwickeln.

Nächstes Jahr geht`s bei CONTENTshift dann in die zweite Runde: Ab sofort können sich Unternehmen mit 10.000 Euro als Investoren in das Projekt einbringen. Sie sind dadurch Mitglied der Jury.

Hier geht es zum Interview mit dem Gewinner: www.contentshift.de/2016/gewinner/


Diese Seite teilen
Wird geladen...