CONTENTshift Menü
schließen
Wird geladen...

THE ARTS+ Innovation Summit 2018: Gas geben auf dem Innovationspedal 30.08.2018

Die Frankfurter Buchmesse naht. Und CONTENTshift ist wieder mit dabei beim THE ARTS+ Innovation Summit. Kurz zur Erinnerung: The ARTS+ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Player der Kultur- und Kreativindustrien zu vernetzen. „Der Kerngedanke ist, dass die Kultur- und Kreativsektoren in Europa zusammen genommen ein Schlüsselsektor sind“, erklärt Nina Klein, Associate Partner Director Business Development EU bei der Frankfurter Buchmesse. In Hinblick auf Jobs und Wachstum seien sie sogar wichtiger als die Automobilindustrie oder die Chemische Industrie, ganz abgesehen von ihrer kulturellen und gesellschaftlichen Relevanz. „Das Problem ist: Sie treten nicht so auf“, so Klein. In der Branche, gebe es vorwiegend Mikroplayer, Selbstständige und Einzelunternehmer, deshalb mangele es an Innovationsförderung und einem Eintreten für gemeinsame Ziele. „Die Frage ist also: Wie boosten wir die Kreativsektoren in das neue Zeitalter“. 

Beim THE ARTS+ Innovation Summit arbeiten 14 Institutionen der Kultur- und Kreativsektoren als Partner zusammen, ingesamt sind 15 Sprecher und 100 Experten aus den Bereichen Kultur, Technologie, Politik und Wirtschaft eingeladen, gemeinsam zu diskutieren – und idealerweise Gemeinsamkeiten zu entdecken. Der Gipfel zielt in diesem Jahr darauf ab, strukturelle Innovationsbarrieren zu erforschen und nach möglichen Lösungen zu suchen. „Wir sind davon überzeugt, dass die Kreativbranche viele Innovationsbedürfnisse gemeinsam hat – und dass wir zusammen viel erreichen können.“

Von Mittwoch bis Freitag wird es um spannende Fragen gehen: Wie können die kulturellen und kreativen Sektoren bestehende Innovationshürden bewältigen? Welche Rolle kann der öffentliche Sektor dabei spielen?  Was können die kreativen Sektoren tun, um im digitalen Zeitalter relevant zu bleiben? Welche neuen Technologien sind für die Branche von Bedeutung und wie beeinflussen sie den kreativen Prozess? Ein Besuch auf dem prominent besetzten Summit lohnt sich, einige der innovativsten und zukunftsorientiertesten Fachleute der Welt werden in einem peer-to-peer Format über die Frage sprechen, wie technologisch getriggerte Innovation gefördert werden kann – gemeinsam.  

Wer Interesse hat, findet hier alle weiteren Infos zum diesjährigen Programm des THE ARTS+ Innovation Summit: https://theartsplus.com 

Text: Christiane Petersen


Diese Seite teilen
Wird geladen...