schließen
Wird geladen...

Unser Cosh17-Accelerator-Finalist wird als Kultur- und Kreativpilot Deutschland ausgezeichnet 01.01.1970

Wir gratulieren unserem CONTENTshift-2017-Accelerator-Finalist Kontextlab ganz herzlich!

Die Gründer des Medienstartups Kontextlab erhalten für ihre innovative Software sowie ihr Dossierformat "Der Kontext" von der Bundesregierung die Auszeichnung "Kultur- und Kreativpiloten 2019".

Die Kultur- und Kreativpiloten Deutschland schlagen in der Konzeption und im unternehmerischen Handeln neue Pfade ein und gestalten mit viel Engagement, Kreativität und Umsetzungskompetenz, einen Mehrwert, der weit über den ökonomischen Erfolg hinausgeht.

Peter Altmaier, Bundeswirtschaftsminister für Wirtschaft und Energie: „Die Kultur- und Kreativpiloten Deutschland stehen für den „Creative Impact“, der so wichtig für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft unseres Landes ist. Sie sind Vordenker für Kernthemen wie Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und Mobilität.“

Über Kontextlab

Um Wissen tiefgründig zu verstehen, ist der Kontext entscheidend. Doch die Vermittlung von Kontextwissen ist schwierig. Kontextlab hat dafür eine Lösung entwickelt: Mit ihrer webbasierten Publishingsoftware können komplexe Themen in digitalen multilayer Mindmaps erstellt und veröffentlicht werden. In diesen Maps kann sich der Leser spielerisch und visuell den Überblick über ein Thema verschaffen, unterschiedliche Perspektiven entdecken und bis ins Detail eintauchen.

„Wir arbeiten mit sehr viel Spaß, Neugierde, Erfindergeist, Offenheit, Kompetenz und unermüdlicher Motivation gemeinsam an unserer Vision, einen neuen Standard in der Wissensvermittlung zu etablieren.“ (Julia Köberlein)

Vom Politikdossier zur Software

Es begann mit dem Wunsch politische Themen in ihrer Tiefe zu verstehen, die Zusammenhänge und Hintergründe zu kennen. Also suchte Julia Köberlein nach Wegen, um komplexe politische Themen besser zu vermitteln und gründete dafür gemeinsam mit Erich Seifert und Bernhard Scholz das Kontextlab.

“Wir haben ganz grundsätzlich gefragt, welche Informationen benötigt werden, um komplexe Themen zu begreifen und wie man letztlich diese große Menge an Inhalt umfänglich und dennoch übersichtlich vermitteln kann.” (Julia Köberlein)

Das interdisziplinäre Team entwickelte eine Web-Publishing-Software, mit der komplexes Wissen visuell, nonlinear und medienideal vermittelt werden kann. Ihr Pilotprojekt ist das Themendossier "Der Kontext", das bereits mit 12 Ausgaben erschienen ist.

Schnell merkten die Gründer, dass ihre Lösung in vielen Einsatzfällen zu besserem Verständnis führt und bessere Entscheidungen ermöglicht – bei interner/externer Kommunikation, im Wissensmanagement und natürlich in der Bildung. Daher bieten sie die Software auch Kunden an. Zu den ersten zählen die UNOG, Konzerne, KMUs und Bildungseinrichtungen.

Ausblick

„Ein innovatives Produkt zu entwickeln, ist nur eine Seite der Medaille. Damit wir mit unserer kreativen Leistung viele Menschen erreichen und echten Mehrwert schaffen, ist ein tragfähiges Geschäftsmodell entscheidend.“ (Julia Köberlein)  

Aus diesem Grund hat das Team von Kontextlab sein Geschäftsmodell erweitert und wird noch in diesem Jahr, neben dem Direktverkauf und Umsetzungsleistung, die Publishing Software als SaaS-Lösung im eigenen Webshop anbieten. Zudem heben die Gründer ihr Dossierformat "Der Kontext" derzeit auf sein nächstes Level.

Kontextlab

Diese Seite teilen
Wird geladen...